Wir über uns...

Wir, das sind Karon Baron Samedi von Styx oder (LE) Baron Samedi und Monsieur Calciver de la Vapeur genannt  M. Calciver, gehen dem Hobby der Fotografie gemeinsam seit 2014 nach. Seit Mitte 2015 haben wir den Steampunk für uns entdeckt. Auch tragen wir den Stil Privat. Auf die Frage ob wir zwischen 1800 und 1936 leben wollten, ist die Antwort: "Für ein zwei Wochen auf Besuch vielleicht, mehr nicht." Wir leben lieber die Träume von Jules Verne und Co. aus. 

Da wir ähnliche Interessen haben, denen wir folgen sind wir oft zusammen anzutreffen. Dennoch sind wir zwei eigenständige Persönlichkeiten, die sich an anderer Stelle ausführlicher vorstellen werden.

Dies Seite betreiben wir um andere an unserem Hobby und Leidenschaft der Fotografie, Bildgestaltung und Kunst teilhaben zulassen. Eins sei gleich mit gesagt unsere Bilder haben nicht den Anspruch zu Dokumentieren oder die Wirklichkeit 1:1 wieder zugeben. Wir sehen uns selbst eher als Künstler, die mit Licht malen und Arbeiten. 

Auch haben wir seit 09.01.2017 einen neuen Kameratroll Namens Kalexa'mahli welcher uns bei der Arbeit der Bilder hilft. Noch ist unsere Trollfrau recht jung und wird noch von Alten Kameratroll Trollus unterrichtet. 

Name:  Baron Karon Samedi von Styx 

 

Fotokünstler und Gestallter der Website

Name: M. Calciver de la Vapeur 

 

Helfende Hand und Bergsteam  

Name: Kalexa'mahli

 

Kammeratroll der Trollikon  


.. und unsere Bilder und Werke

Unsere Bilder und Werke sind kurz gesagt A R T.

 

A steht für Anders.

Mit unserer Kunst möchten wir nicht alleine gefallen oder gesehen werden. Wir wollen die Menschen dazu bringen die Welt mit anderen Augen zu betrachten und ein wenig Verrücktes zu machen. Was man nicht als Existieren bezeichnen kann sondern Leben nennt. Keines unserer Werke ist ein wirklich ein ooc (Out of Camera). Wer alleine darauf Wert legt ist bei uns wahrscheinlich an der falschen Adresse angekommen.

 

R wie Retro-futuristisch.

Unsere Bilder zeigen eine Welt, die es so nie gegeben hat und bestimmt nicht in der Form geben wird. Es ist eine Welt in der alles möglich ist was der Geist sich erträumt, eingefangen in Bildern die jede Grenze zwischen Wahr und Phantasie verschwimmen lassen oder...? 

 

T ist das Tiefsinnige.

Nicht jedes Werk ist ein Kind des Frohsinns. Es gibt einige die Melancholisch und Dunkel sind. Die depressive Gefühle in einem selbst zum klingen bringen. Oft brauchen diese Bilder Zeit um ihren Sinn zu zeigen oder greifbar zu machen. Es sind Werke die eine tiefere Botschaft oder einen Protest enthalten. Andere fassen ein Zeitereignis zu einem Konzentrat zusammen welches man mit dem Hintergrund der Zeit erkennen kann.